Aktuelles

Erster Preis für die Verbindung von faserverstärktem Duroplast und thermoplastischem Material – Einladung zum finalen Meeting

16 Oktober 2017 Aktuelles @de AZL Admin

Das AZL und seine Projektpartner wurden mit dem renomierten AVK-Innovationspreis  in der Kategorie „Forschung und Wissenschaft“ für „Photonik-befähigte Prozesskette zur Herstellung von funktionsintegrierten Duroplast/Thermoplast-Hybridbauteilen für den Automobilbau“ ausgezeichnet.

Das Projekt startete in 2014 und entwickelte die Herstellung von Leichtbaukomponenten aus verschiedenen Faserkunststoffverbunden in photonischen Verfahren (Lasererwärmung, Lasersublimierung). Die integrative Produktionszelle Zelle ermöglicht zum ersten Mal eine großangelegte Produktion. Die Prozesskette wird in dieser integrierten Fertigungszelle ausgeführt und anhand eines Demonstratorbauteils des BMW i3 umgesetzt.

Am 18. Januar 2018 werden die entwickelten Technologien des Forschungsprojekts während des öffentlichen finalen Meetings im Technikum des AZLs in Aachen präsentiert. In dem interdisziplinären Kooperationsprojekt mit den Unternehmen BMW AG, KraussMaffei Technologies GmbH, ARGES GmbH, Precitec GmbH & Co. KG, Sensortherm GmbH und Zeiss Optotechnik GmbH, war das Aachener Zentrum für integrativen Leichtbau (AZL) in dieser Entwicklung als Prozess- und Systemintegrierer involviert.

Das Programm des Abschlusstreffens beinhaltet Präsentationen der Projektpartner sowie eine Live-Vorführung des Prozesses. Lesen Sie hier den Save the Date Flyer des Meetings.

Für die Teilnahme am finalen Meeting am 18. Januar 2018, kontaktieren Sie bitte Herrn Stefan Schmitt.

 

Schauen Sie das Video “Functionalization of CFRP Parts for Automotive Body”:

Suche