Über uns

Unsere Mission

Das weltweit einzigartige Leichtbau-Kompetenznetzwerk des “Aachener Zentrums für Integrativen Leichtbau” (AZL) der RWTH Aachen verfügt über bedeutendes Know-how in Forschung und Entwicklung. Zielsetzung des AZL ist es, in Kooperation mit der Industrie automatisierte Herstellung von last- und kostenoptimierten Leichtbauteilen für diverse Industrien und Anwendungsbereiche zu entwickeln, die für die Großserienproduktion geeignet sind, sowie für vielfältige Prozessketten in Verbundwerkstoff- und Multi-Material-Design. Dies erfolgt in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Materialwissenschaft und Fertigungstechnik.

Das AZL der RWTH übernimmt hierbei die Lehrtätigkeiten sowie die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit Zugriff auf modernste full-scale Maschinen- und Automatisierungstechnik. Das Angebot der AZL Aachen GmbH, als partnerschaftlicher Dienstleister im Bereich der Leichtbauproduktionstechnik, umfasst die Bereiche Engineering, Beratung & Projektmanagement, Networking und Personalmarketing.

Wo finden Sie uns?

Sie finden uns auf dem Campus der RWTH Aachen in Deutschland (260 Forschungsinstitute, 482 Professorenstellen, 4.500 Wissenschaftler, 40.358 Studenten). Mit 19 zusätzlichen Forschungsclustern entsteht auf einer Fläche von 800.000 m2 eine der größten technologieorientierten Forschungslandschaften Europas.
Das AZL ist Teil des neuen Clusters „Integrative Produktionstechnik“, dessen Cluster-Gebäudekomplex auf dem Campus Melaten in Aachen alleine etwa 25.000 m2 Forschungsfläche für 800 Wissenschaftler bietet.

Im Umfeld des AZL arbeiten Forscher aus den Bereichen Textil (ITA)*, Kunststoff und Verbundwerkstoffe (IKV), Produktionstechnologie (WZL, IPT, ILT, ISF), Qualitätssicherung und fertigungsintegrierte Messtechnik (WZL), Leichtbaudesign (ilb) und Automobilbau (IKA) eng miteinander zusammen und entwickeln die Leichtbauproduktionstechnik von morgen. In den 8 Instituten arbeiten über 750 Wissenschaftler und über 1.100 wissenschaftliche Hilfskräfte. Aufgrund der langen Historie im Bereich der Leichtbauproduktionstechnik mit faserverstärten Kunststoffen von mehr als einem Vierteljahrhundert finden Sie hier ein einzigartiges, etabliertes Umfeld mit umfangreicher technischer Ausstattung und weltweit renommierten Wissenschaftlern.

Das AZL

Das AZL fokussiert sich auf die Verkettung von Einzelprozessen in industriellem Maßstab und bildet gleichzeitig die Schnittstelle zwischen den Instituten und Industrieunternehmen, wenn es um interdisziplinäre Forschungsprojekte geht. Was bedeutet das für Sie? Sie haben nur einen Ansprechpartner und wir stellen speziell für Ihre Bedarfe Expertenteams aus diesem Netzwerk zusammen!

Durch das AZL haben Sie direkten Kontakt zu den Mitarbeitern und den hochqualifizierten Studierenden der RWTH, die potenzielle Mitarbeiter für Ihr Unternehmen sein können. Außerdem haben Sie Zugriff zu der hochkarätigen Ausstattung unserer exzellenten Forschungseinrichtungen.

Mit unserem Fokus auf der integrierten Produktionstechnik von Verbundwerkstoffsystemen unterstützen wir die Zukunft der Composites in der westlichen Welt.

 

 

RWTH Aachen Campus_AZL_16-07-21